Deutsche Interessengemeinschaft für
Erbrecht und Vorsorge e.V. - DIGEV

DIGEV-Praxisseminar Fundraising und Erbrecht: Der gemeinn├╝tzige Erbfall 5. Juli 2023 in Mannheim

Der Erbfall tritt ein. Was bedeutet das f├╝r die gemeinn├╝tzige Organisation und deren Fundraiserin und Fundraiser, die dadurch besonders gefordert sind? Wie sieht die rechtliche Situation aus und welche tats├Ąchlichen Schritte m├╝ssen eingeleitet werden? Welche Fehler sollte man vermeiden?

Teilnehmer
Das Tagesseminar richtet sich an FundraiserInnen und MitarbeiterInnen von gemeinn├╝tzigen Organisationen, die im Erbschaftsfundraising t├Ątig sind. Aber auch Anf├ĄngerInnen sind eingeladen, sich mit der Materie vertraut zu machen und den direkten Austausch mit einer erfahrenen Kollegin und Rechtsanw├Ąlten zu erleben. W├Ąhrend der einzelnen Vortr├Ąge k├Ânnen gerne Fragen gestellt werden. Nach jedem Vortrag ist Zeit f├╝r Diskussionen eingeplant.

Referenten/Themen:


Jan Bittler, Foto: DVEV

Jan Bittler, Rechtsanwalt und Fachanwalt f├╝r Erbrecht, Heidelberg, ist seit ├╝ber 25 Jahren ausschlie├člich im Erbrecht t├Ątig und Gesch├Ąftsf├╝hrer der Deutschen Vereinigung f├╝r Erbrecht und Verm├Âgensnachfolge (DVEV e.V.). Er ist Mitbegr├╝nder der DIGEV e.V., ihr Vorstand und arbeitet eng mit gemeinn├╝tzigen Organisationen zusammen. Er behandelt das Thema:

Testamentsgestaltung f├╝r NPOs
Nur das juristisch einwandfrei verfasste Testament kann den Willen des Erblassers so wiedergeben, dass sein Nachlass in seinem Sinne aufgeteilt werden kann, ohne Konflikte und Streit. Wie hier Fehler vermieden werden k├Ânnen und welche Gestaltungsm├Âglichkeiten sinnvoll sind, will dieses Seminar anhand von Praxisf├Ąllen vermitteln.


Dr. Hans Hammann, Foto: privat

Dr. Hans Hammann, Rechtsanwalt und Fachanwalt f├╝r Erbrecht, in Reutlingen, ist seit den 1990er Jahren ausschlie├člich im Erb-, Erbschaftsteuer- und Stiftungsrecht t├Ątig. Er verf├╝gt ├╝ber einen reichen Erfahrungsschatz als Fachanwalt und als anwaltlicher Partner gemeinn├╝tziger Organisationen, u.a. als langj├Ąhriger Vorstand der gemeinn├╝tzigen B├╝rgerstiftung Reutlingen. Dr. Hammann ist ausgebildeter Mediator und gepr├╝fter Testamentsvollstrecker (DVEV). Sein Thema lautet:

Was tun nach dem Erbfall?
Nach einem Erbfall stehen gemeinn├╝tzige Institutionen immer wieder vor den gleichen Fragen: K├Ânnen wir die Erbschaft gefahrlos annehmen? Was passiert, wenn der Nachlass ├╝berschuldet ist? Wie l├Ąuft ein Nachlassverfahren ab? K├Ânnen wir ├╝berhaupt sicher sein, Erbe geworden zu sein? Und: Was m├╝ssen wir beachten? Diese und zahlreiche weitere Fragen erl├Ąutert Dr. Hammann anhand von verschiedenen Beispielsf├Ąllen aus der t├Ąglichen Praxis.


Dagmar Lumpp, Foto: privat

Dagmar Lumpp ist seit ├╝ber 20 Jahren Fundraiserin und verf├╝gt durch ihre T├Ątigkeit f├╝r gro├če Organisationen ├╝ber profunde Kenntnisse und Erfahrungen im Erbschaftsfundraising. Sie ist Leiterin Fundraising und Stiftungsmarketing beim Caritasverband Stuttgart e.V. und der Caritasstiftung Stuttgart. Ihr Thema ist:

Der Erbfall in der Fundraisingpraxis
An Hand eines konkreten Erbfalls wird die Vorgehensweise und Abwicklung aus der Sicht der Fundraiserin dargestellt. Parallel dazu wird Dagmar Lumpp auf die NPO-internen Voraussetzungen erfolgreicher Nachlassabwicklung sowie den Umgang mit Angeh├Ârigen und Miterben eingehen. Ein weiterer Aspekt wird die Verwendung von geerbten Immobilien sein. Au├čerdem wird sie auf die Darstellung des Nachlasses f├╝r die Bewerbung eingehen.

Tagungsleitung:
Ilona Martini, Rechtsanw├Ąltin i.R., M.A. Kulturmanagement
DIGEV e.V., Im Breitspiel 11 c, 69126 Heidelberg
Email: martini@digev-ev.de , mobil 0160 716 8487

Veranstaltungsort und Veranstaltungszeit:

├ťbernachtungsm├Âglichkeit:
Bitte organisieren Sie Ihre ├ťbernachtung selbst. Unterst├╝tzung bei der Zimmersuche bieten das Fremdenverkehrsamt Mannheim und das Internet. ( https://www.visit- mannheim.de/planen-buchen2/hotels-mannheim )

Kosten:
F├╝r Fundraiser/Mitarbeiter: 175 ÔéČ*
Erm├Ą├čigt 125 ÔéČ* f├╝r DIGEV-Mitglieder und Mitglieder des Deutschen Fundraising-Verbands
* Alle Preise zuz├╝glich der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer

Teilnahmebedingungen und Hinweise
Ein R├╝cktritt von der Teilnahme ist gegen Erstattung einer Kostenpauschale von 25 ÔéČ nur bis 20 Tage vor Seminarbeginn m├Âglich, danach f├Ąllt die volle Seminargeb├╝hr an. Keine Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird. Falls ein Seminar seitens der DIGEV abgesagt werden m├╝sste, erhalten die Teilnehmer die volle R├╝ckerstattung der Teilnahmegeb├╝hr. Weitere Anspr├╝che sind ausgeschlossen.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Heidelberg. Die Seminarangaben zu Ort, Ablauf und Referenten erfolgen vorbehaltlich kurzfristig erforderlich werdender Änderungen.

Anmeldung
Name* Vorname*
Stra├če* PLZ/Ort*
Beruf* Kanzlei/Org.*
Telefon* Telefax
E-Mail* Internet

(Die Felder mit * sind Pflichtfelder und m├╝ssen ausgef├╝llt werden.)




Datenschutz
Ihre Anmeldung wird nach unserer DIGEV e.V. ÔÇô Datenschutzerkl├Ąrung behandelt. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten gem├Ą├č DSGVO finden Sie hier.